Auf kinsta.com findet man einen detaillierten Guide, wie man in seiner WordPress Installation die Amazon S3 Cloud nutzen kann um seine Bilder auszuliefern.