TTR: ca. 25 Sek.
Home » Web & Code » WordPress » WordPress: Performance steigern ohne Plugins – Teil 3

WordPress: Performance steigern ohne Plugins – Teil 3

Heute möchte euch ein kleines Skript zur Bildoptimierung vorstellen. Sergej Müller, Autor dieses Skriptes, nutzt den Yahoo Dienst „Smush.it„, um die Dateigrösse beim Bildupload zu reduzieren.

Die Vorgehensweise des Snippets ist kompakt: Das Original und zugeschnittene Miniaturbilder im Array zusammenfassen, Pfade anschließend an die Yahoo!-API übergeben, Ausgabe auf Gültigkeit prüfen. Bei Erfolg übernehmen zurückerhaltene Bilder die Dominanz im Upload-Ordner. Je nach Anzahl der von WordPress angelegten Thumbnails und deren Größe kann der Übertragungsvorgang ausgebremst sein.

In die functions.php einfügen…

Teil 1 und Teil 2 der Reihe „WordPress: Performance steigern ohne Plugins“.

Veröffentlicht von

NekoPlayz

#Coder | #Tinkerer | #Gamer - benötigt seine tägliche Dosis Kaffee - sonst ist er nicht einsatzfähig ;) - begeistert sich für Filme, Serien, Musik, Games, Lesen, Codeschnipsel und vieles mehr... Zu finden auf Twitter unter @BheimseinBlog und @NekoPlayz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.