Jugendschutz-Staatsvertrag endgültig gescheitert

Der geplante Staatsvertrag zum Jugendschutz im Internet ist endgültig gescheitert. Der nordrhein-westfälische Landtag lehnte den Antrag zur Novellierung des Jugendmedienschutz-Staatsvertrags (JMStV) … wie erwartet einstimmig ab.

Der Staatsvertrag sah Altersbeschränkungen für Internetangebote und «Sendezeiten» für jugendgefährdende Inhalte vor. Quer durch alle Parteien und bei vielen Netzaktivisten gab es massive Zweifel, ob die zum 1. Januar geplanten Maßnahmen umsetzbar und effizient waren.

Quelle: sueddeutsche.de

Ein Kommentar zu “Jugendschutz-Staatsvertrag endgültig gescheitert

  1. Gott sei Dank. Das ist doch mal ein Geschenk für die Internet-Gemeinde. Ich bin aber immer noch sprachlos über die Äußerung von Kurt Beck. Man man man…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.